Der Cha Cha

Der Cha Cha

Der Cha Cha Cha ist der jüngste der heute populären Tänze. Er wurde in den 50er Jahren höchst wahrscheinlich von dem kubanischen Musiker Enrique Jorrin, einem Musikerkollegen von Tito Puente (einem der „Salsaväter“) erfunden.
Er stellte zu dieser Zeit diese langsame Variante des Mambo vor, die jedoch mehr Schritte hat. Der Cha Cha Cha-Rhythmus ist in der Popmusik, vor allem seit dem neuen Latino-Boom, weit verbreitet.
Bei Umfragen kommt der Cha Cha Cha häufig als beliebtester Tanz davon. Übrigens: “Cha Cha” und “Cha Cha Cha” meint den gleichen Tanz.
Der Cha Cha Cha ist im 4/4-Takt geschrieben und hat ca. 30-34 Takte in der Minute.
Typische Musiktitel sind:
Oye como va (Santana)
Pata pata (Miriam Makeba)
I need to know (Marc Anthony)
Sex Bomb (Tom Jones)
Lets get loud (Jennifer Lopez)